Italienisch

Die Fachschaft Italienisch

Die Fachschaft Italienisch

colloseumunterrichtende Lehrkräfte: 3

unterrichtet ab der 10. Klasse als spätbeginnende Fremdsprache.

 

Wichtige Informationen für alle, die sich für Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache (isp) interessieren finden Sie hier ->

1. Wer kann isp wählen?

    grundsätzlich alle Schülerinnen und Schüler

2. Was wird abgewählt?

    Der Schüler / die Schülerin gibt mit der Wahl von isp eine Fremdsprache auf.
    Neusprachler können an unserer Schule nur Latein abwählen, nicht aber die dritte Fremdsprache Französisch. Sie lernen dadurch Italienisch und Französisch parallel!
     Naturwissenschaftler können an unserer Schule nur Französisch (2. Fremdsprache) oder Latein (2. Fremdsprache) abwählen.
    Die Möglichkeit Englisch abzuwählen besteht zur Zeit nicht.
    Die erzielten Noten der 9. Klasse zählen nicht zum Abiturschnitt  (d.h. wenn Französisch oder Latein mit einer schlechten  Note abgelegt wird), werden aber aufgeführt. Ein potentieller Arbeitgeber wird sich vermutlich im Falle einer Bewerbung an der aktuellen Note, sprich an der Abiturnote orientieren und nicht an einem zwei Jahre zurückliegenden Leistungsstand. Französischkenntnisse können später zudem, falls nötig, durch externe Tests nachgewiesen werden.


3. Wie bekommt man das Latinum?

    Wenn man isp ab der 10. Klasse wählt und man in Latein im Jahreszeugnis der 9. Klasse mindestens die Note vier erzielt, hat man das kleine Latinum.
    Das Latinum kann auch an der Universität in einer gesonderten Prüfung (Kurse/Anmeldung!) abgelegt werden.

 
4. Welche Verpflichtungen geht man ein? Welche Einschränkungen hat man?

    Wer isp wählt, verpflichtet sich, das Fach drei Jahre lang bis zum Abitur zu belegen.
    In Italienisch müssen drei Kurshalbjahre eingebracht werden.
    Ist Italienisch Colloquiumsfach im Abitur, müssen vier Kurshalbjahre eingebracht werden.
    isp zählt in der neuen Oberstufe nicht zu den fortgeführten Fremdsprachen, daher muss zusätzlich zu isp eine Fremdsprache bis zum Abitur weitergeführt werden.
    Niemand muss in isp Abitur machen.
    Niemand ist in der Wahl  seiner Abiturfächer eingeschränkt, nur weil er ab der 10. Klasse isp wählt.
    In der Kollegstufe ist man mit isp jedoch in der individuellen Profilbildung eingeschränkt, da von den fünf Stunden der individuellen Profilbildung drei Stunden für ISP in der 12. Klasse verwendet werden müssen. Es bleiben also nur zwei Stunden für die individuelle Profilbildung übrig. Dabei gilt es zu bedenken, dass Kenntnisse des Italienischen auch ein Teil des individuellen „Profils" darstellen und die Interessen und Fähigkeiten widerspiegeln!

 
5. Kann man in isp Abitur machen?

    Natürlich kann isp als Colloquiumsfach im Abitur gewählt werden (G8 und G9).
    (Colloquium= mündliche Abiturprüfung).
    Falls isp für die mündliche Abiturprüfung gewählt wird, hat dies folgende Konsequenzen für die anderen Abiturfächer (gilt für G8):
    1. Fach: Deutsch schriftlich
    2. Fach: Mathematik schriftlich
    3. Fach: isp mündlich (Colloquium)
    4. Fach: eine fortgeführte Fremdsprache (d.h. Englisch, Latein oder Französisch)
    5. Fach: ein GPR Fach (d.h. Religionslehre, Ethik, Geschichte + Sozialkunde, Wirtschaft und Recht oder Erdkunde).
    In diesem Fall müsste entweder die fortgeführte Fremdsprache als weiteres schriftliches Abiturfach gewählt werden oder das GPR Fach, da nur zwei Abiturfächer als mündliche Prüfung abgehalten werden dürfen.