Would the delegates please come to order!

Chronik des GvSG

Would the delegates please come to order!

Das eine oder andere Mal musste der Vorsitzende des Gremiums die vor ihm versammelten jungen „Diplomaten“  wieder an die Diskussionskultur der Vereinten Nationen erinnern, nachdem der Ton in der Debatte zu hitzig wurde oder die Teilnehmer die Spielregeln der standardisierten Debatte außer Kraft setzen wollten. Wer? Was? Wann? Wo?
Eine Schülerdelegation unseres Gymnasiums hat vom 31.3. – 4.4. an der Model United Nations Konferenz 2016 in Haarlem in den Niederlanden teilgenommen. Unsere zehn Delegierten haben in den verschiedenen Gremien, wie zum Beispiel der UN-Generalversammlung, dem Menschenrechtsrat oder dem Sicherheitsrat, ihr bestes

Diplomatenenglisch an den Tag gelegt, um mit den internationalen Teilnehmern Resolutionen zu erstellen, diskutieren und zu verabschieden. Dabei wurden hochbrisante Themen wie etwa die Situation der Kurden in der Türkei oder die Verbesserung der ökonomischen Situation von Flüchtlingen in Flüchtlingscamps mit viel Leidenschaft und zuvor angeeignetem Fachwissen thematisiert. Die Vertreter des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums konnten sich nach intensiver Vorbereitung in den Monaten vor der Konferenz rege und ausdauernd an den Verhandlungen beteiligen und viele ihrer Lösungsvorschläge fanden sich somit auch in den verabschiedeten Resolutionen wieder. Besonders genossen haben alle Schülerinnen und Schüler die Unterbringung bei den niederländischen Gasteltern, die mit ihrer Offenherzigkeit und Gastfreundschaft wahre Begeisterung ausgelöst haben. Dies und der Kontakt zu Gleichaltrigen aus aller Welt, der für viele wohl auch weit über die Konferenz hinaus in freundschaftlichen Beziehungen weiter gepflegt werden wird, haben zusätzlich zu dem Inhalt dafür gesorgt, dass gemäß dem Slogan des ausrichtenden Stedelijk Gymnasiums in Haarlem „Create beautiful memories“ die Erinnerung an drei intensive Konferenztage plus Rahmenprogramm noch lange bei unseren Schülerinnen und Schülern nachwirken wird. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Sparkasse Bad Tölz Wolfratshausen, die die finanzielle Belastung unserer Schülerinnen und Schüler durch eine sehr großzügige Spende deutlich reduziert hat. Wir, die begleitenden Lehrkräfte, freuen uns schon darauf, weitere Schülerinnen und Schülern unserer Schule auf  kommende Konferenzen im In- und Ausland vorzubereiten und ihnen diese einzigartige Erfahrung zukommen zu lassen. Weitere Informationen und Eindrücke finden Sie auf unserer Homepage.