Lyrik als ästhetisches Mikroskop

Chronik des GvSG

Lyrik als ästhetisches Mikroskop

mikroskopPreisträger der Leipziger Buchmesse, Jan Wagner, zu Gast am Gabriel von Seidl Gymnasium

„Die Nachricht ist eine Sensation“ schrieb die SZ über den Preis der Leipziger Buchmesse, der 2015 zum ersten Mal an einen Lyriker vergeben wurde. Der, der für diese Schlagzeile sorgte, wird im Januar unser Schulleben in besonderer Weise bereichern: Wir laden Sie/euch herzlich ein, ihn persönlich bei einer Lesung in unserer Aula am 18.01. um 19:00 Uhr zu erleben.
„Ein Gedicht ist die größtmögliche Freiheit auf engstem Raum“, sagt Wagner. Kommt und genießt diese mit uns. Darauf freut sich die Fachschaft Deutsch.

weitere Informationen ->